Kampfrichterprüfung jährt sich


KaRi-Prüfung bei NRW-Meisterschaften bestanden!

Vor genau einem Jahr (!), nämlich am Sonntag den 08.03.2020, fanden die Kampfrichterprüfungen, organisiert durch den Rheinischen Fechtverband, in Düren bei den NRW-Mannschaftsmeisterschaften statt! Als einziger Westfale nahm damals Christoph Eggenstein-Deimel vom TV Neheim teil. Als Vorbereitung nahm er in der Saison 2019/2020 fast alle Ranglistenturniere des Landesverbands mit, um die nötige Wettkampfhärte für die Prüfung mitzubringen. Der Lohn des Fleißes folgte auf dem Fuß: Nach bestandener Prüfung im Jurieren und in der Theorie, gab's den Kampfrichterschein mit Landeslizenz D, der berechtigt, alle Ranglistenturniere auf Landesebene jurieren zu können, den Eggenstein-Deimel mit Freude in den Händen hielt! Leider war dies auch sein letztes Turnier, denn nur eine Woche später kam der erste Lockdown; Corona "sei Dank"! Erst nach der Sommerpause sollte der Trainingsbetrieb wieder aufgenommen werden, bis zu den Herbstferien. Dann kam Lockdown Nr. 2! Bis heute hat noch kein einziges Turnier im Landesverband NRW stattgefunden; die Vereine sind allesamt noch vom Trainingsbetrieb ausgeschlossen. Lediglich Online-Meetings für's Home-Training sind die einzige Ausnahme im Fechtbetrieb und es ist noch kein Licht am Ende des Tunnels. Nicht nur die kleine Fechtabteilung des TV Neheim findet: Ein verdammt hartes Jahr liegt hinter uns, welches uns an den Rand der Existenz bringt! Eine Perspektive, die Hoffnung gibt, würde Motivation geben! Ein Jahr zum Vergessen! Leider!

 


Erstellt am:

Zurück