Westfalenmeisterschaften in Gütersloh

Fechterin Palz erneut mit Bronze

Die Fechtabteilung des TV Neheim reiste mit 3 Fechterinnen zu den westfälischen Meisterschaften der B-Jugend nach Gütersloh: Franziska Palz, Friederike Eggenstein und Lilith Ensikat starteten alle im selben jüngeren Jahrgang 2005 in einer 8er Vorrunde. Hier konnte Lilith Ensikat groß auftrumpfen und sämtliche Gefechte gewinnen, womit sie für die sich anschließende KO-Runde auf Position 1 Hoffnungsvoll gesetzt war. Leider kam es anders, denn überraschenderweise verlor sie bereits ihr erstes Gefecht, womit sie an Position 5 ausschied. In der gleichen Runde schied auch Friederike Eggenstein auf Platz 8 aus. Besser machte es Franziska Palz. Sie schied erst eine Runde weiter übrigens genau wie Friederike gegen die spätere Turniersiegerin Mara Maier aus Warendorf aus, erzielte jedoch am Ende wie auch schon beim Turnierauftakt der neuen Saison in Neheim Bronze, was ein schöner Erfolg für sie ist. Mitgereist war zudem Niclas Gorlo als Kampfrichter.

Beim Internationalen Turnier in Münster konnten Elias Vormweg und Christoph Eggenstein-Deimel in der Altersklasse der „Aktiven“ (ab Jahrgang 2001 aufwärts) in die Ranglistenpunkteränge vorstoßen und die Plätze 27 (Eggenstein-Deimel) und 32 (Vormweg) erzielen. Das Turnier ist in mehreren Bundesländern Ranglistenturnier (neben Westfalen, Bremen, Hamburg und Niedersachsen) und ist entsprechend anspruchsvoll.

Foto: Damen-Degen B-Jgd.-Team TV Neheim von Links: Lilith Ensikat, Friederike Eggenstein, Trainer Tomasz Engel, Franziska Palz

Zurück