3-Hasen-Turnier Paderborn

Neheims Fechter leider ohne Medaille

Diesmal blieben die Fechter aus Neheim ohne Medaille. Zu stark besetzt waren die Tableaus des anspruchsvollen Paderborner „3-Hasen-Turniers“. Das Turnier war neben Fechtern aus ganz Nordrhein-Westfalen auch mit Fechtern aus den Niederlanden besucht worden. Nach einer Vor- bzw. Setzrunde folgte direkt eine KO-Runde ohne sogenannten Hoffnungslauf; d.h. wer verlor, für den war das Turnier direkt mit einer Endplatzierung beendet und in den KO-Runden erging es den Neheimern, die bis auf die B-Jugend in allen Altersklassen vertreten waren leider so. Rika Stute, die eigentlich noch bei den Juniorinnen fechtet, bestritt ihr erstes Turnier in der höheren Kategorie der „Aktiven“ und belegte Platz 7. Zudem war sie neben Christoph Eggenstein-Deimel, der ein schweres Feld ebenfalls bei den „Aktiven“ erwischte und 14. wurde, als Kampfrichterin aktiv. Bei den A-Jugendlichen belegten Paula Drölle und Anna-Lena Eggenstein die Plätze 5 und 6, Linus Froese Platz 12 und bei den Schülern Friederike Eggenstein Platz 5 und Mika Pöttgen Platz 18.

Foto 1: Siegerehrung Damen-Degen A-Jugend, (2. v.r.) Anna-Lena Eggenstein (nicht im Bild: Paula Drölle)

Foto 2: Im Gefecht: Paula Drölle (rechts)

 

Zurück