Neuer Kurs

Der TV Neheim bietet ab dem 31.08.2020 immer montags von 20:00 bis 21:00 Uhr in der Turnhalle der Agnes-Wenke-Schule, Graf-Galen-Str. 6, Neheim - unter der Leitung von Mariusz Domoradzki - "Taiso", das 4. Element des Judo an.

Dieses Angebot richtet sich an Männer und Frauen ab 18, die Interesse an einem ganzheitlichen Training haben, welches die funktionalen, physiologischen Prozesse aktiviert und so einen guten Beitrag zur Gesundheitsförderung leistet; eine optimale Körpergymnastik für jeden, unabhängig vom Alter.

Ein neues Sportangebot beim beim TV Neheim - TAISO

Nach Yoga aus Indien und Tai Chi aus China kommt jetzt das japanische Taiso nach Deutschland!

Taiso (Tai-der Körper; so-die Gymnastik) ist:

  • ein ganzheitliches Training, welches die funktionalen physiologischen Prozesse aktiviert und so einen Beitrag zur Gesundheitsförderung für jeden Menschen leistet,
  • ein individuelles Training (ohne/mit Partner*in) bestehend aus Übungen zur Verbesserung der: Mobilisation/Beweglichkeit, Kraft, Koordination, Atmung und der inneren Ausgeglichenheit,
  • die Verbindung von japanischer Tradition und sportlicher Moderne,
  • eine optimale Körpergymnastik für Jederfrau und Jedermann, unabhängig vom Alter.

Taiso wird hier als allumfassende Körperschulung gesehen, die nicht nur die physische Stärkung des Körpers meint, sondern parallel die Stärkung des Geistes. Eine ideale Bewegungsform, um das allgemeine Wohlbefinden zu verbessern.

Es gibt im Taiso keine kämpferischen Übungsformen. Lediglich die fernöstliche Lebensphilosophie ist Bestandteil. Es werden Übungen mit und ohne Partner vorgestellt, die sich zudem gut innerhalb der Gruppe trainieren lassen. Taiso soll Spaß machen, die Freude an der Bewegung wecken, sowie den Körper physisch schulen und die Psyche verbessern. Taiso hat auch direkte Verbindung zu den japanischen Kampfsportarten wie Judo, Jiu-Jitsu, Karate, Aikido.

Die Übungen benötigen nicht viel Platz und können mit einfachster Ausrüstung und Alltagskleidung ausgeübt werden. Eine einfache Matte als Unterlage reicht aus, als Ausrüstung bieten sich beispielsweise eine bequeme Judohose (Zubon) und ein T-Shirt an.