2 Podestplätze für Neheimer Fechter


TVN-Fechter punkten in Leverkusen und Bochum

Die Neheimer Fechter starteten jüngst bei den Nordrhein-Westfalenmeisterschaften in Leverkusen sowie beim Graf-Engelbert-Turnier in Bochum. Dabei konnten in der Altersklasse U14 in Bochum Lilith Ensikat auf Platz 2 und Franziska Paltz auf Platz 3 das Podest erklimmen. Im Halbfinale stießen die beiden Neheimerinnen aufeinander, wobei Lilith mit 10:6 die Oberhand behielt und ins Finale einzog. Dort war sie jedoch chancenlos. Dennoch ein tolles Resultat für beide. Bei den Nordrhein-Westfalenmeisterschaften in Leverkusen kamen die Neheimer immerhin in die Punkteränge. Insbesondere Linus Froese glänzte mit 5 Siegen in der Vorrunde, was ihm für die KO-Runde ein Freilos bescherte. Leider erwischte es ihn hier im 32er-Tableau zu früh, wo er unglücklich auf Rang 17 ausschied. Das gleiche Schicksal erwischte Elias Vormweg bei den „Aktiven“: Er belegte am Ende Rang 22. In den personell wie Niveautechnisch stark besetzten Teilnehmerfeldern der Degen-Herren waren die Ergebnisse jedoch zufriedenstellend und reichten in jedem Fall für Ranglistenpunkte. Lilith Ensikat und Franziska Paltz belegten in der Alterklasse U14 die Ränge 10 und 11.

Derweil fanden bei der Jahreshauptversammlung des TV Neheim auch die Sportlerehrungen statt. Hier wurden die 3 Jugendlichen Herren-Degen-Fechter Linus Froese, Mika Poettgen und Tristan Cosack für sportliche Leistungen im Vorjahr ausgezeichnet.

Siegerehrung Damen-Degen U14 Bochum Gertrudisturnier Links: Lilith Ensikat, 3. von links: Franziska Palz
Sportlerehrung TV Neheim: vlnr.: Linus Froese, Mika Poettgen und Tristan Cosack

Erstellt am:

Zurück